Freie Evangelische Gemeinde Düsseldorf

Senioren

2010 Frühlingsfest Seniorenkreis (33)Wir treffen uns in der Regel zweimal im Monat, und zwar jeweils am ersten und dritten Dienstag um 15.30 Uhr im Gartensaal (gelegentliche Terminänderungen sind möglich).

Am ersten Dienstag führt Pastor Dr. Chr. Kupfer ein Bibelgespräch mit uns. Am dritten Dienstag treffen wir uns zum Senioren-Café bei Kaffee und Kuchen; danach schließen sich Berichte aus verschiedenen Lebensbereichen an.


Ausflug zum Keukenhof

Wann iemand op reis gaat heeft die nadien altijd veel te vetellen! "Wenn jemand eine Reise macht, kann er viel erzählen". Dies können nun auch 35 Senioren und ihre Gäste, die am 21. April „auf Reise“ gingen,bestätigen. Ein pünktlicher Start in Düsseldorf und dann über die Autobahnen in Richtung Zielort. Dem Willkommensgruß von Ruthild Raacke folgte eine Andacht von Pastor Joh. Demandt zur Tageslosung. Sicher kamen wir gegen 12.30 Uhr an. „Hier ist was los“, war unser erster Eindruck, denn noch viele Menschen hatten an diesem schönen Sonnentag den Weg nach Lisse/Holland zum Keukenhof gefunden.

Ausflug zum Keukenhof

Mit unseren Entreebewjs Volwassen (Eintrittskarten Erwachsene) konnten wir nun bestaunen, was aus den ehemaligen Keukenduin, Kräutergarten in den Dünen, entstanden im 15. Jahrhundert, erwachsen ist. 32 Hektar Blumen – mehr als 7 Millionen Zwiebelblumen – in 800 unterschiedlichen Tulpensorten – als „lebendiger Katalog“ von 100 Züchtern gedacht – wollten bestaunt werden.

Ausflug zum Keukenhof

Nun, lassen wir einige Mitreisenden ihre Eindrücke selbst erzählen: "Die Gestaltung des Parks in seiner Gesamtheit ist ein Kunstwerk. Man durchwandert eine abwechslungsreiche Landschaft mit sanften Höhenunterschieden im Gelände, Wasserläufen und Seen, die mit Booten befahren werden können, im Wechsel mit geschmackvoll gestalteten Blumenbeeten mit ihren Düften, dazu die Themenpavillons und dies alles in großer Harmonie." "Ein wunderschönes Erlebnis. Erinnerungen an meinen 1. Besuch hier vor ca. 50 Jahren wurden geweckt."

Ausflug zum Keukenhof

Die beiden taten nix, sie wollten nur spielen und trinken!

Ausflug zum Keukenhof

"Jedes einzelne Beet ein vollkommenes Arrangement aus Formen und Farben. Aus einem „Teppich“ von Traubenhyazinthen ragen Anemonen, farblich aufeinander abgestimmt, hervor. Hier wurde erkennbar ein Handwerk ideenreich und professionell umgesetzt. Ein besonderer Blickfang waren auch die Montbretien. Sehr, sehr schön."

Ausflug zum Keukenhof

"Das war ein Erlebnis für alle Sinne.Die Blumen und dann die vielen alten Bäume und alles so außerordentlich gepflegt. Eindrücke die einfach bleiben." "Eine prachtvolle Fülle von Blüten in den unterschiedlichsten Beetformen, dazu eine Fülle verschiedenster Pflanzen und Gewächse. Man schlendert, schaut, wandelt durch eine bewundernswerte Fülle der Natur, verweilt, vergisst die Zeit und wird vom DANK für Gottes wunderbare Schöpfung erfüllt. In einigen Themenpavillons, benannt nach den niederländischen Royals, lassen sich u. a. Orchideen, Bromelien und Medinilla-Blüten bewundern, oder Erklärungen über Aufzucht und Veredelung der Tulpen nachlesen. Lokale laden zum Verweilen ein. Kunstelemente aus Holz, Metall oder Stein runden die Parkgestaltung ab."

Ausflug zum Keukenhof

"Neben dem vielen schönen Sichtbaren - war das fröhliche und freundliche Miteinander - auch ein wunderbares Erlebnis." Bei unserem Reiseantritt sangen wir das Lied:“ Geh aus, mein Herz, und suche Freud…. .“ Mit dieser Freude, über „ Narzissus und die Tulipan“, in unseren Herzen, kamen wir beschenkt und behütet gegen 21.00 Uhr in Düsseldorf an.

Artikelanfang

Home