Gottesdienst

Hier finden Sie Informationen
zum Gottesdienstbesuch in der Bendemannstraße.

 

Herzlich willkommen zu unseren Gottesdiensten!

Wir feiern sonntags wieder Gottesdienst in unserem Gemeindezetrum und laden herzlich dazu ein. Aktuell tragen wir auch während des Gottesdienstes eine Mund-Nasen-Bedeckung und verzichten auf den Gesang der Gemeinde. Dennoch erleben wir, dass Gott uns auch in diesen Gottesdiensten begegnet und erfrischt.

Wer an solch einem Gottesdienst teilnehmen möchte, kann sich bis Samstag, 20.00 Uhr,
für den Gottesdienst um 10.00 Uhr via Mail anmelden: anmeldung-gd@duesseldorf.feg.de

(Sollte die Höchstteilnehmerzahl eines Gottesdienstes bei den Anmeldungen zwischenzeitlich überschritten werden, melden wir uns.)

Liebe Grüße, P. Dr. Christian Kupfer


Sonntag, 5. Juli

Leitung und Predigt: P. Philipp Herrmannsdörfer, Römer 12, 17 – 21


Sonntag, 28. Juni
Den Gottesdienst vom 28. Juni können Sie hier verfolgen.

Leitung: Theda Hönig, Predigt: Zita Kreb, Psalm 84


Sonntag, 21. Juni

Leitung: Wolfgang Jüschke, Predigt: P. Dr. Christian Kupfer, Jakobus 1, 2 – 4


Sonntag, 14. Juni
Die Aufzeichnung des Gottesdienstes können Sie hier hören.
Leitung: Dr. Tobias Ginsberg, Predigt: P. Dr. Christian Kupfer, Psalm 138, 3


Sonntag, 7. Juni
Hier können Sie die Aufzeichnung des 9.30-Uhr-Gottesdienstes hören.
Leitung: Claudia Kersten, Predigt: P. Philipp Herrmannsdörfer, 4. Mose 6, 22 – 27


Sonntag, 31. Mai
Hier können Sie die Aufzeichnung des 11-Uhr-Gottesdienstes hören.
Leitung: Dr. Tobias Ginsberg, Predigt: P. Dr. Christian Kupfer – 1. Korinther 12, 7


Sonntag, 24. Mai
Hier können Sie die Aufzeichnung des 11-Uhr-Gottesdienstes hören.
Leitung: Wolfgang Jüschke, Predigt: P. Dr. Christian Kupfer – Johannes 20, 19-23


Unsere Gottesdienste sollen Zeiten der Begegnung mit dem lebendigen Gott sein. Wir erwarten, dass er nach seiner Zusage gegenwärtig ist und uns segnet. Wir danken ihm und loben ihn in Liedern und Gebeten, in unterschiedlichen musikalischen Beiträgen und auch in der Weitergabe persönlicher Erfahrungen. Im Gebet bringen wir aber auch die Not unserer Welt und unsere eigene vor ihn und bitten um sein Erbarmen.

Einen Schwerpunkt bildet das Hören auf die Verkündigung (Predigt) des Wortes Gottes, in der biblische Texte und Themen in ihrem ursprünglichen Zusammenhang erklärt und auf unsere heutige Lebenssituation bezogen werden. Dabei machen wir die Erfahrung, dass uns das Wort Gottes in unsern unterschiedlichen Lebenssituationen trifft und hilfreiche Orientierung gibt.

Nach den Gottesdiensten besteht die Möglichkeit, im Foyer und im Bistro „Treff B 16“ bei Kaffee, Tee oder kalten Getränken ins Gespräch zu kommen und einander kennen zu lernen.

Predigt-Archiv